Was eine gute Zahnklinik in Basel ausmacht

Zahnklinik Basel1

Zahnarztpraxen gibt es in Basel und Umgebung zuhauf. Alleine im Bereich der Innenstadt sind dem Branchenverzeichnis “Google Maps” zufolge rund 25 Zahnmediziner ansässig. Hinzu kommen etliche weitere Praxen in Stadtteilen wie Riehen oder St. Alban. Rechnet man die vielen Zahnärzte in stadtnahen Gemeinden wie Lörrach und Inzlingen hinzu, steigt die Zahl in den dreistelligen Bereich.

Eine Zahnklinik in Basel zu finden, die den eigenen Ansprüchen gerecht wird, ist daher keine einfache Aufgabe. Am einfachsten gestaltet sich die Suche, wenn man sich zunächst einige Internetseiten ansieht, um einen Eindruck von den Räumlichkeiten der verschiedenen Praxen zu gewinnen. Auch in der heutigen Zeit gibt es noch Zahnkliniken in Basel, deren Equipment auf dem Stand der späten 80er Jahre ist. Selbst vor dem Hintergrund der Tatsache, dass solche Ausrüstungen eine lange Lebensdauer haben, ist dies nicht gerade ein Zeichen dafür, dass man in solchen Praxen eine gute Behandlungsqualität bekommt.

Erfahrung ist alles

Das wohl wichtigste Kriterium bei der Wahl einer Zahnklinik in Basel ist die Erfahrung, die der Zahnarzt vorweisen kann. Freilich können auch junge Zahnmediziner hervorragende Arbeit leisten, doch wenn es um komplizierte Therapieformen wie Mundschleimhaut- oder Zahnwurzelbehandlungen geht, ist Expertise gefragt. Hier zeigt sich das wahre Können des Zahnarztes: Kompetente Mediziner wissen, wie man die Behandlung möglichst schmerzfrei durchführt und beruhigend auf den Patienten einwirkt, sodass der Stresslevel sich in erträglichen Grenzen hält.

Auch das Personal sollte in medizinischer Hinsicht voll auf der Höhe sein. Eine gute Dentalassistentin führt Arbeiten wie das Vorbereiten von Füllungen routiniert aus und erkundigt sich zwischendurch bei den Patienten, ob alles zu ihrer Zufriedenheit ist. Das Bereitstellen von Spülwasser sollte eigentlich in jeder Zahnklinik in Basel eine Selbstverständlichkeit sein – dennoch hört man immer wieder Klagen von Patienten, die ihr Wasser selbst anfordern müssen. Zuvorkommendes Verhalten ist eine Eigenschaft, die man von professionellen Dentalassistentinnen durchaus erwarten kann.

Dentalzentren sind nicht immer die beste Wahl

Manche Zahnkliniken in Basel sind Teil eines Dentalzentrums, in dem man verschiedene medizinische Dienstleistungen angeboten bekommt. Dies schließt beispielsweise das Anfertigen von Zahnklammern und das Durchführen von Kieferoperationen ein. Ein solches Zentrum hat gewisse Vorteile, da man sich von seinem Zahnarzt zu einem Fachkollegen überweisen lassen kann, dessen Praxis sich im selben Gebäude befindet. Auf der anderen Seite hat man von der Einbettung der Zahnklinik in ein Dentalzentrum nur dann einen Vorteil, wenn der Zahnarzt eine hohe Fachkompetenz besitzt und nicht ausschließlich daran interessiert ist, die Zahl der Patienten so weit wie möglich zu erhöhen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Zahnkliniken

Lassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>