Fünf Situationen, in denen man eine Zahnklinik in Basel aufsuchen sollte

Zahnklinik Basel

Ein Zahnarztbesuch ist etwas, das man gerne aufschiebt – gerade dann, wenn man in einer Großstadt wie Basel lebt und die Praxis etliche Kilometer vom eigenen Wohnort entfernt ist. Es gibt jedoch Situationen, in denen es unumgänglich wird, eine Zahnklinik in Basel aufzusuchen. Ein zwingender Grund, beim Dentisten vorstellig zu werden, sind quälende Zahnschmerzen. Wenn die Beschwerden länger anhalten als einige Stunden und die Zähne sich auch mit warmem Wasser nicht beruhigen lassen, ist es ratsam, sich an einen Mediziner zu wenden. Auf diese Weise erreicht man zumindest eine vorübergehende Besserung und gewinnt Zeit, um sich die nächsten Schritte zu überlegen.

Hier sind vier weitere Situationen, in denen man sich in unbedingt eine Zahnarztpraxis begeben sollte:

Zahnfleischbluten

Ein triftiger Grund, eine Zahnklinik in Basel aufzusuchen, ist regelmäßig wiederkehrendes Zahnfleischbluten. Oftmals ist dies ein Zeichen für Krankheiten wie Gingivitis (Zahnfleischentzündung) oder Parodontitis. Kommen Symptome wie schlechter Atem oder zurückgehendes Zahnfleisch hinzu, sollte man umgehend Gegenmaßnahmen einleiten. Ein erfahrener Zahnarzt kennt derartige Krankheitsbilder und zeigt dem Patienten, wie er die Entzündung stoppen kann. So werden ein Übergreifen auf den Kieferknochen und ein weiteres Zurückziehen des Zahnfleisches verhindert.

Empfindliche Zähne

Wenn die Zähne empfindlich auf Wärme und Kälte reagieren, kann dies ebenfalls ein Zeichen für eine beginnende Parodontitis sein. Es muss jedoch nicht zwingend eine ernsthafte Erkrankung vorliegen – es besteht auch die Möglichkeit, dass die Zähne nicht über eine ausreichend dicke Zahnschmelzschicht verfügen. Dennoch sollte man sich früher oder später in eine Zahnklinik in Basel begeben, um sich vom Arzt beraten zu lassen. Dieser gibt dem Patienten Tipps zur Dentalhygiene und zeigt Wege auf, wie der Zahnschmelz wiederhergestellt werden kann. Eine Möglichkeit stellt hierbei die Remineralisierung mit speziellen Produkten dar.

Lockere Zähne

Lockere Zähne sind bei kleineren Kindern eine beinahe alltägliche Erscheinung. Nicht so bei Erwachsenen: Wenn sich ein oder mehrere Zähne aus dem Zahnfleisch lösen, ist mit ziemlicher Sicherheit eine Krankheit dafür verantwortlich. In einer Zahnklinik in Basel gehen die Mitarbeiter der Sache auf den Grund und machen zunächst einige Untersuchungen, bei denen auch bildgebende Verfahren wie das Röntgen zum Einsatz kommen. Sollten sich die Zähne nicht mehr retten lassen, kann der Arzt entsprechende Implantate einsetzen. Der Patient entscheidet selbst, ob der Zahnersatz aus Keramik oder Metall bestehen soll.

Kieferschmerzen

Kieferschmerzen sind nicht nur äußerst unangenehm, sondern auch ein ernst zu nehmendes Warnsignal des Körpers. Die Ursache der Schmerzen kann sehr unterschiedlich sein. Eine Abklärung in einer Zahnklinik in Basel ist jedoch in jedem Fall anzuraten, da im schlimmsten Fall eine Dysbalance der Halswirbelsäule vorliegen kann. Je nach Befund stellt der Zahnarzt eine Überweisung an eine Praxis für Kieferorthopädie aus oder führt selbst eine Behandlung durch, um den Zustand des Patienten zu stabilisieren. Mögliche Maßnahmen sind unter anderem die Anfertigung einer Beißschiene oder das Ziehen von Weisheitszähnen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein

Lassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>